Site logo
Site logo

MBCT – Mindfulness-Based Cognitive-Therapy

Achtsamkeitsbasierte Kognitive Therapie

Ein neuer Ansatz zur Rückfallprophylaxe bei Depressionen.
Das MBCT-Programm richtet sich an Menschen die akut nicht depressiv sind, aber bereits eine oder mehrere depressive Episoden erlebt haben. Es gibt Ihnen eine Methode an die Hand um das Rückfallrisiko zu verringern. Auch bei Ängsten ist MBCT eine wirkungsvolle Praxis.

MBCT ist ebenfalls als 8-Wochen-Training konzipiert.
Der Kurs kombiniert Elemente aus dem achtsamkeitsbasierten Stressbewältigungsprogramm von
Prof. Dr. Kabat-Zinn (MBSR) mit Techniken und Übungen der kognitiven Verhaltenstherapie. Neben den formalen Achtsamkeitsübungen und der Schulung der Achtsamkeit im Alltag, beinhaltet das Programm grundlegende Informationen zum Thema Depressionen.
Durch die Achtsamkeitspraxis können Frühwarnsymptome die in Gedanken, Gefühlen und Körperempfindungen entstehen, rechtzeitig wahrgenommen und so depressive Rückfälle vermieden werden.
Die im Kurs erlernten Übungen werden in den Alltag integriert und täglich praktiziert. Die Teilnehmer erhalten dazu CDs mit Übungsanleitungen und schriftliches Material.
Schwerpunkte der Therapie sind die Bewusstmachung und Überprüfung von Kognitionen und Einstellungen. Durch die Übung der Achtsamkeit kann die Aktivierung depressionsfördernder Gedanken, Gefühle und Körperempfindungen so rechtzeitig erkannt werden, dass die Betroffenen nicht wie gewohnt in Grübeleien und niedergedrückter Stimmung versinken, sondern sich ganz bewusst hilfreichen Maßnahmen zuwenden können, die den Rückfall verhindern.
Aktuelle wissenschaftliche Studien zeigen, dass sich bei Teilnehmern eines MBCT-Programms, das Rückfallrisiko für eine erneute depressive Episode um bis zu 50% reduziert. Auch konnte in zwei Studien gezeigt werden, dass MBCT als Rückfallprophylaxe eine ähnliche Wirkung hat wie die Einnahme von Antidepressiva als Erhaltungstherapie. 

Das MBCT-Programm beinhaltet:
  • persönliches Vorgespräch
  • 8 Kursabende, jeweils 2,5 Stunden
  • Grundlegende Informationen zum Thema Depressionen und Angst.
  • Übungen der kognitiven Verhaltenstherapie zur Auflösung depressions- sowie angstfördernder Annahmen und Denkprozesse (z.B. Grübeln und Katastrophisieren).
  • Meditationen und achtsame Körperübungen (Yoga & Body-Scan), die Ihnen helfen, sich immer mehr der Veränderungen, die im Geist und im Körper von Moment zu Moment geschehen, bewusst zu werden und Frühwarnsymptome zu erkennen.
  • 3 Übungs-CDs und schriftliches Material.
Um die Achtsamkeitspraxis in den Alltag zu integrieren und so depressive Rückfälle zu vermeiden bzw. Angst zu reduzieren und Frühwarnsymptome möglichst rechtzeitig wahrzunehmen ist es notwendig, die Übungen zu Hause täglich zu praktizieren. Dazu erhalten Sie die CDs mit Übungsanleitungen und schriftliches Material.

MBCT-Einzeltraining
Sollten Sie nicht an einer Gruppe teilnehmen können, ist MBCT auch als Einzeltraining möglich.
Es finden dann 8 Einzelsitzungen statt, jeweils 1,5 Stunden. Bitte fragen Sie nach.

Termine: Auf Grund der geringen Nachfrage ist zu Zeit kein Termin geplant.
Bitte rufen Sie mich aber trotzdem an, denn sobald genügend Anfragen eingegangen sind, kann ein Kurs angesetzt werden.