Site logo
Site logo
 You are at:

Psychotherapie

Die Grundlage meiner Arbeit ist die Gestalttherapie, ein erfahrungsorientiertes, psychotherapeutisches Verfahren aus der humanistischen Psychologie. "Gestalt" meint das Formen einer sinnvollen inneren Ganzheit. Als Gestalttherapeutin denke ich weniger in Diagnosekategorien von krank und gesund, mein Interesse gilt der Einzigartigkeit eines jeden und seinem Leid. Wenn Menschen in ihrer Entwicklung blockiert sind, entwickeln sie unterschiedliche Symptome und leiden. Psychotherapie kann diese Blockade lösen und erneut Entwicklung möglich machen. Die Essentielle Psychotherapie und der Hypnosystemische Ansatz prägen meine Arbeitsweise zusätzlich.

Durch Achtsamkeit kultivieren wir eine innere Haltung von Präsenz, Offenheit und Neugier. Wir öffnen uns behutsam für das, was Sie am meisten belastet und beschäftigt. Das können ganz aktuelle Lebensereignisse sein oder zurückliegende Erfahrungen. Auch Träume können den therapeutischen Prozess bereichern und intensivieren.
In den Sitzungen helfen Ihnen Selbsterfahrungsprozesse und achtsame dialogische Reflexion, schwierige Lebenssituationen, Leid oder Unzufriedenheit auf eine neu Weise zu erleben. Das Alte wird losgelassen, dem Neuen der Weg bereitet. Sie entdecken ihre verborgenen Potenziale und Ressourcen.
Vor der Veränderung steht jedoch die Anerkennung dessen, was ist. Kein Weg führt vorbei an Schmerz, Angst, Ratlosigkeit, Wut, Trauer oder Verwirrung. Wir schauen gemeinsam auf alles, was sich in Ihrem persönlichen Prozess zeigt. Der Weg nach draußen ist der Weg hindurch und dabei begleite ich Sie achtsam, mit Diskretion und Wertschätzung. Mein großes Interesse gilt der Erforschung der inneren Wahrheiten und unbewussten Anteile jenseits von Bewertungen und Konzepten.

Wenn Sie Unterstützung suchen, nehmen Sie bitte Kontakt mit mir auf.
Ulrike Promies, Heilpraktikerin für Psychotherapie, Tel. 0172 2186 352, info@achtsamkeitspraxis.org

Kosten:
Erstgespräch, 60 Min.: 40 Euro
Therapiesitzung, 60 Min.: 70 Euro (75 Euro ab 1.9.2017)

Unterstützung in Lebenskrisen

Krankheitsbewältigung
Einsamkeit
Antriebslosigkeit, Unerfülltheit
Stress, Überforderung
zwischenmenschliche Konflikte
Kontaktschwierigkeiten
Minderwertigkeitsgefühle
Schüchternheit
familiäre Schwierigkeiten
Probleme am Arbeitsplatz
Verstimmtheit, Freudlosigkeit
unklare Lebenssituationen
Trauer und Verlustschmerz
Sinnkrisen
innere Unruhe
Ängste
Persönlichkeitsstörungen
Essstörungen
Depressionen, Burnout
Somatische Störungen (z.B. Schmerzen, Allergien, Migräne)
traumatische Erfahrungen
 You are at: